Saturday, 30 June 2012

kurzer Zwischenstand

Ich vernachlässige meinen Blog und das Lesen schon wieder.. Das liegt daran, dass ich die komplette letzte Woche arbeiten musste. Noch dazu musste ich ab und zu auch zur Uni.. Und am Montag hab ich meine erste Klausur, das heißt, ich lerne gerade.

Natürlich habe ich genau jetzt riesige Lust darauf zu lesen ;-) 
Mit "Empress" bin ich fast durch, das heißt, die Rezension dazu folgt wohl Montag Abend oder Dienstag. 

Da ich Dienstag frei habe und die nächste Klausur erst in 2-3 Wochen ansteht, werde ich einen Lesetag einlegen! Das ist dann der 03.07.2012. Wird mal wieder Zeit, dieses Jahr lese ich nämlich viel, viel zu wenig. Wer mitmachen möchte, ist natürlich sehr willkommen!

Außerdem muss ich mir eine neue Serie aussuchen, da GoT ja wieder zu Ende ist :(
Und True Blood schau ich erst, wenn alle Folgen da sind.
Ich tendiere zu Downtown Abbey.. Kennt das wer? Ist es zu empfehlen? 

Wednesday, 20 June 2012

Ich zocke..

Professor Layton und die verlorene Zukunft macht jetzt erstmal Pause! Ich hab mich dazu entschlossen, zunächst Harvest Moon: The Tale of Two Towns zu spielen.
Eigentlich wollte ich vorgestern nur kurz reinschauen, aber bin dann hängen geblieben. War eigentlich klar.. Ich bin ein riesiger Fan der Harvest Moon-Spiele und habe so ziemlich alle Versionen für Game Boy (Color, Advance) und Nintendo DS. 

Die Grafik erinnert stark an die aus dem Vorgänger, "Grand Bazaar", was auf keinen Fall etwas schlechtes ist ;-)
Ich bin erst am Anfang, aber bis jetzt gefällt es mir wieder sehr gut. Es ist ungewohnt, dass man sich dieses Mal zwischen 2 Dörfern entscheiden muss (1 mit Schwerpunkt auf die Feldarbeit, das andere mit Schwerpunkt auf die Haltung von Tieren). Ich hab erstmal das mit der Feldarbeit genommen^^ Aber man kann nach jeder Saison wechseln, soweit ich das verstanden habe. Und außerdem könnte ich auch Tiere halten - nur nicht so viele ;-) Mein nächstes Ziel ist: Kuh kaufen!

Natürlich kann man wieder mit den Dorfbewohnern anbändeln und sich einen oder eine zum Heiraten aussuchen. Die süßen Events gibts auch noch. 

Die beste Neuerung bis jetzt ist für mich das "Request-Board". Man kann Anfragen von Dorfbewohnern annehmen und sich dadurch Belohnungen erspielen. So ist einem nicht langweilig, wenn man seine tägliche Arbeit beendet hat. Etwas, das leider in ein paar vorherigen Versionen immer das Problem war.. Zu viel Zeit!

Im Gegensatz zu "Grand Bazaar", gibt es wohl auch die Mine wieder. Für viele Fans anscheinend toll, für mich leider nicht so. Ich fand die Minen immer nervig. Hab nie gerne viel Zeit dort verbracht, aber um bestimmte Steine zu finden und Maschinen bauen zu können, war es ja leider notwendig. 

Ich zock jetzt weiter und halte mich erfolgreich vom Uni-Kram erledigen ab :)

Tuesday, 19 June 2012

Lese-Eindrücke #2

In den letzten Wochen und Monaten hat sich mal wieder so einiges angesammelt! 
Ein Klick auf den Titel führt euch zu amazon und somit zur Inhaltsangabe =)


Hier die Eindrücke zu Büchern, die ich gelesen habe:

The Black Company (Chronicles of the Black Company1) von Glen Cook


Die "Black Company" ist eine Söldner-Truppe und steht im Mittelpunkt dieser Reihe. Wurde mir oft empfohlen und da mir das Thema gefällt, hab ich sie dieses Jahr endlich begonnen. Erinnert mich etwas an Steven Erikson's Schreibe, der ja auch häufig aus der Sicht von verschiedenen Soldaten, Söldnern etc. erzählt. Die Reihe besteht aus ziemlich vielen Teilen und so diente Teil 1 wohl eher als Einleitung. Mir hat das Buch aber trotzdem gefallen - man hat die verschiedenen Charaktere kennengelernt und die Ausgangsposition für die nächsten Bücher wurde geschaffen. Ich bleib weiter dran! 


Vergebung (Millennium Trilogie 3) von Stieg Larsson


War meine Urlaubslektüre und steht Teil 1+2 in nichts nach. Trotz der unglaublich vielen verschiedenen Perspektiven und des eigentlich trockenen Stoffs ein echter Pageturner! Ich war traurig, als es zu Ende war.. Hätte gerne noch mehr über Lisbeth Salander, Mikael Blomkvist und Co. gelesen. Besonders Lisbeth ist ein faszinierender Charakter. Schade, dass der Autor nicht mehr unter uns weilt.





Songs of Love & Death (Anthologie) gerausgegeben von George R. R. Martin



Wird mir als erstes Buch, das ich auf meinem Kindle gelesen habe, immer in Erinnerung bleiben ;-)
Enthält Geschichten von u.a. Neil Gaiman, Robin Hobb, Jim Butcher oder Jacqueline Carey. Einige Geschichten beziehen sich auf bereits veröffentlichte Reihen oder Bücher der Autoren und benötigen etwas Vorwissen. Da ich aber die meisten Autoren schon gelesen habe, hatte ich damit keine Probleme. Besonders die Geschichte von Jacqueline Carey, die während des ersten "Kushiel"-Romans spielt, hat mir sehr gut gefallen. Sie beleuchtet bestimmte Geschehnisse aus einer anderen Perspektive und gibt einen Blick auf die Vergangenheit verschiedener Charaktere preis. Fand ich sehr schön und emotional! Ein anderes Highlight war zum Beispiel die Geschichte von Neil Gaiman, die ein sehr überraschendes Ende nimmt. Überhaupt haben mir fast alle Geschichten gefallen. Sehr gut fand ich den Mix an verschiedenen Genres. So gibt es Science-Fiction, Endzeit, Fantasy, Mystery usw. Mit 1-2 Science-Fiction Stories hab ich mich schwer getan, aber das wars schon. Rundum gelungene Anthologie!



The Last Hero (A Discworld Fable) von Terry Pratchett


Auf diesen Pratchett war ich sehr gespannt, da hier Cohen und seine graue Horde die Hauptrolle spielen. Ich wurde nicht enttäuscht - die Geschichte war spannend, super witzig und ließ sich fix lesen. Leider hatte ich nur die Kindle-Edition. Das Buch enthält soweit ich weiß noch einige Zeichnungen.. Vielleicht leg ich es mir auch noch zu.. Irgendwann!



Heir to Sevenwaters (Sevenwaters 4) von Juliet Marillier


Obwohl mir Teil 3 nicht mehr gefallen hat, war ich neugierig auf den 4. Teil.. Und ab und zu brauche auch ich eine Prise Romantic Fantasy ;-) Bei Marillier weiß man ja, was einen erwartet. Die Handlung in den Büchern läuft grob immer gleich ab, aber genau das wollte ich auch haben, als ich das Buch in die Hand genommen hab. Teil 4 ist im Gegensatz zu Teil 3 wieder flüssiger zu lesen. Liegt vielleicht auch daran, dass ich mir dieses Mal das englische Original vorgenommen hab.. oder daran, dass die Protagonistin viel sympathischer ist als Fainne.. Insgesamt eine schöne Geschichte. 

Sunday, 17 June 2012

Zwischenstand #2

Ich lese im Moment:

Empress von Karen Miller, Teil 1 der "Godspeaker Trilogy".
Ist mein erstes Buch von Karen Miller und bis jetzt weiß es zu gefallen. Es fängt ruhig und langsam in der Kindheit der Protagonistin an, aber fesselt den Leser trotzdem. Ich weiß zwar echt gar nicht, auf was das alles hinauslaufen soll bzw. in welche Richtung die Geschichte sich entwickelt und was überhaupt die Rolle von Hekat ist/wird, aber das macht mich nur noch neugieriger. Ich kann es bis jetzt nur empfehlen!


Ich zocke im Moment:

Professor Layton und die verlorene Zukunft. Ich hab schon die ersten 2 Spiele geliebt und jetzt bin ich endlich im Besitz von Spiel 3 und 4! Bis jetzt ist es wieder klasse - nur etwas zu viele Mathe-Rätsel für meinen Geschmack ;-) Ich bin mal gespannt, wie die Story so weitergeht. Bis jetzt gibts echt nichts zu meckern. Die Grafik ist toll, zeigt sehr viel Liebe zum Detail und die Rätsel sind natürlich wie immer das Highlight. Ich hoffe, es wird in Zukunft noch viele Layton-Spiele geben! 




Ich schaue im Moment:


Nachdem die 2. Staffel Game of Thrones schon wieder zu Ende ist, brauche ich Nachschub! True Blood läuft ja wieder, aber das guck ich erst, wenn alle Folgen draußen sind. So hab ich das bis jetzt fast immer gemacht.
Deshalb bin ich im Moment noch bei der ersten Staffel Stargate. Es hat mich nie wirklich interessiert, aber mein Freund war hartnäckig und hat mich dazu überredet, die ersten 4 Folgen zu schauen. Am Anfang war ich nicht begeistert, aber mittlerweile gefällt es mir recht gut. Die Schauplätze sind meist interessant und die Charas werden so langsam vielschichtiger. Ich bleib auf jeden Fall dran!


Und natürlich verfolge ich die Euro 2012 so gut es geht. Ich unterstütze Griechenland, weil da der einzige Schalker spielt und bin allgemein glücklich über spannende Spiele und viele schöne Tore. Deutschland unterstütze ich nicht wirklich.. Ich feuere die ganzen Bayern+Dortmund-Spieler ja während der Saison auch nicht an und kann mich auch jetzt nicht dazu bringen. Komisch.. die Jahre davor ging es immer. Dieses Jahr ist das "Deutschland-Feeling" bei mir nicht aufgekommen.
 

Wieder da!

Huch.. Ich hatte nicht gedacht, dass ich SO lange nicht mehr aktiv gewesen bin. Die Zeit kam mir kürzer vor. 
Uni und viel anderes hat mich vom Bloggen und leider auch die meiste Zeit vom Lesen abgehalten. Aber jetzt nach meinem super tollen Türkei-Urlaub und 3 Wochen freier Zeit, bin ich wieder ganz da und hab auch wieder Lust meinen Blog weiterzuführen.

Als nächstes werde ich mal alles auf den neusten Stand bringen - ein paar Bücher hab ich nämlich in letzter Zeit beenden können. 

Genießt den Sonntag! Ich mach mich auf den Weg zur Arbeit -.-